Menü

Schwangerschaft - Woche für Woche

35. Woche

Titelbild: 35. Woche

Die letzten Wochen haben es in sich. Manchen Frauen kommen sie wie eine Ewigkeit vor, andere haben so viele Pläne, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Vergessen Sie vor lauter Nachdenken nicht sich selbst!

Schwangerschaftsnewsletter
Ultraschall 35SSW 01 3D

Ultraschallbild zweidimensional (linkes Bild) / dreidimensional (rechtes Bild) in der 35. Schwangerschaftswoche

Grösse und Gewicht

Grösse: ca. 45-46 cm

Gewicht: ca. 2500-2600 g

Kopfdurchmesser: 86-99 mm

Ihr Baby

Das Kind kann jetzt das Zusammenziehen der Gebärmutter wahrnehmen. Diese Vorwehen helfen dem Baby, die Atemtechnik zu üben. Würde es jetzt auf die Welt kommen, könnte es selbst atmen, intensivmedizinische Betreuung wäre nicht mehr nötig. Auch das Verdauungs- und das Zentralnervensystem sind jetzt nahezu ausgereift.

Ihr Körper

Obwohl das Gewebe in der Schwangerschaft weicher, geschmeidiger und besser durchblutet ist als sonst, ist der Damm, also die Stelle zwischen Scheide und After, bei der Geburt besonders gefordert. Der Damm ist das letzte Hindernis, das Ihr Baby auf seinem Weg nach draussen überwinden muss. Um einen Dammschnitt oder -riss zu vermeiden, empfehlen Geburtshelfer, dieser Körperstelle in den nächsten Wochen besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Tipps für die Dammmassage

  • Nehmen Sie ein gutes Öl (Mandelöl, Weizenkeimöl) und massieren Sie es täglich 2-5 Minuten ins Gewebe ein.
  • Führen Sie danach zwei Finger 3-4 Zentimeter in die Scheide ein und dehnen Sie mit zunehmendem Druck Richtung After. Achtung: Die Dehnung darf auf keinen Fall weh tun. Ebenfalls sollten Sie keine Entzündung im Vaginalbereich haben.
  • Wenn beide mögen, kann die Dammmassage auch vom Partner durchgeführt werden. So können Sie sich hinlegen und entspannen.

Denken Sie daran

Nicht gleich nach der Geburt, aber bald werden Sie Stauraum brauchen! Machen Sie sich Ihren Nestbautrieb zunutze und schaffen Sie Platz! Inspirationen für Gestelle, Regale und weitere Staufläche finden Sie hier.

Fürchten Sie jetzt schon die Schwemme an Kuscheltieren, die Sie zur Geburt geschenkt bekommen und die Haufen von Spielzeug, die sich in Ihrem Zuhause türmen werden? Wie aus ungenutztem oder ausrangiertem Spielzeug Nützliches wird, zeigt Ihnen dieser Beitrag.

Auch lesenswert