Menü

Tipps zur Förderung der Fruchtbarkeit

Werden Sie fruchtbarer!

unfruchtbarkeit_tipps.jpg

Paare, die sich schon seit längerer Zeit ein Kind wünschen, sollen so gelassen wie möglich bleiben. Auch auf ihre Gesundheit sollten sie achten.

Wieso bei Paaren trotz intensiver Bemühungen der Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht, bleibt das Geheimnis der Natur. Doch können Paare einiges tun, um – abgesehen von der Reproduktionsmedizin oder in Kombination mit der Behandlung – dem Glück ein wenig nachzuhelfen.

  • Gesunde und ausgewogene Ernährung sorgt für ein gutes Wohlbefinden. Zudem schadet es nicht, wenn Männer und Frauen mit Übergewicht dieses versuchen zu reduzieren. Denn Übergewicht kann sich auf die Fruchtbarkeit auswirken (auch Untergewicht)
  • Alkohol und Zigaretten nur massvoll geniessen, denn auch Tabak und Alkohol haben Auswirkung auf die Fruchtbarkeit
  • Sich den Schlaf gönnen, den man braucht
  • Sich bewegen: Nicht übertrieben, dafür regelmässig
  • Sich überlegen, welche Situationen im Leben Stress verursachen und was man dagegen tun könnte
  • Ab und zu einen Augenblick innehalten und sich überlegen, was einem am Leben wichtig ist und was Spass macht. Meditationsübungen oder Yoga könnten dabei helfen
  • Nicht nur Sex nach Plan haben, sondern insbesondere dann, wenn man Lust aufeinander hat
  • Geduld haben und dabei möglichst gelassen bleiben
  • Offen sein für ein Leben ohne Kind. Denn kinderlose Menschen können genauso glückliche Menschen sein wie Eltern

Auch lesenswert