Menü

Trocken werden

Achtung, fertig, zielen!

pinkeln_im_stehen_vater_sohn_istockphoto.jpg

Erste Pinkelversuche von Jungs setzen oft das Bad unter Wasser. Tipps für mehr Treffsicherheit.

Zum Pieseln soll der Mensch auf dem Klo sitzen. Auch Buben. Finden vor allem die, die fürs Kloputzen zuständig sind. Eine, die sich auf die Seite der Stehpinkler schlägt, ist Gabriele Haug-Schnabel, Verhaltensbiologin aus Freiburg: «Auch wenn es manchmal in die Ecken geht, Jungs sollen lernen, im Stehen zu pinkeln. Denn im Sitzen ist die Harnröhre oft abgeknickt.» Ausserdem, so Fachleute, sollen Jungen, die im Stehen Pippi machen, schneller trocken werden. Nur, wie lässt sich die Treffsicherheit erhöhen? Das muss geübt werden. Papas Vorbild und ein paar Tricks helfen:

Drinnen ...

Topfsache

Zum Sauberwerden wird erst mal das Sitzen auf dem Töpfchen oder Klo empfohlen. Um zu verhindern, dass der Urin zwischen Klobrille und Toilettenrand oder weit drüberspritzt, kann man dem kleinen Mann beibringen, den Penis beim Pieseln leicht runterzudrücken. Wenn das gut klappt, kommen die ersten Versuche im Stehen zum Zug. Ein rutschfester Schemel vor dem Klo ist empfehlenswert.

Spass

Pingpongball in die Kloschüssel geben, lustiger Hüpf- und Dreheffekt.

Attackeeee

Konfetti im Klowasser versenken.

Eiszeit

Eiswürfel reingeben und dahinschmelzen lassen.

Zaubern

Blaue Lebensmittelfarbe ins Wasser rein, mit Urin vermischt wird sie grün.

… und draussen

Volltreffer

Zielscheibe auf ein Blatt Papier malen, wetten, das gibt 10 Punkte.

Sturm im Wasserglas

Altes Einmachglas hinstellen, wer trifft? Und mit Kollegen: Wer kann am weitesten pieseln?

Herausforderung

Wer trifft den Baumstamm? Selbstverständlich jeder.

Auch lesenswert