Menü
IKEA-sundvick-rueckruf

News

Warum Sie Ihren Wickeltisch kontrollieren sollten

Das Wickeltisch-Model Sundvik des schwedischen Möbelhauses Ikea wird zurückgerufen. Es wurden Vorfälle gemeldet, bei denen Kinder vom Tisch gefallen sind, weil sich ein Möbelteil gelöst hatte.

Wie auf der Internetseite von Ikea nachzulesen ist, hat das Möbelhaus vor Kurzem einen Produktrückruf des Sundvik Wickeltischs angeordnet. Der Wickeltisch kann durch ein zusammenklappbares Teil auch als Kommode verwendet werden. Genau an dieser Stelle liegt jedoch die Schwachstelle des Möbelstücks. Es gab drei gemeldete Vorfälle, bei denen sich dieser ausklappbare Teil gelöst hat und Kinder vom Tisch gefallen sind.

Obwohl diese Vorfälle bekannt sind, ist Ikea davon überzeugt, „dass das Produkt sicher im Gebrauch ist, wenn es gemäss Anleitung genutzt wird“. Dem Möbelhersteller sei bekannt, dass Kunden das Produkt zwar als Wickeltisch nutzten, dabei aber „nicht die beiliegenden Sicherheitsbeschläge gemäss Anleitung verwendeten“. Bei korrekter Anwendung bestehe jedoch keine Gefahr, meint Ikea.

Wenn Sie nun einen Sundvik Wickeltisch besitzen, können Sie diesen in einer Ikea-Filiale zurückgeben. Möchten Sie den Wickeltisch behalten, empfiehlt Ihnen Ikea dringend, „den ausklappbaren Teil mit den Sicherheitsbeschlägen zu sichern“. Falls Sie diese nicht mehr finden, bietet Ihnen Ikea die Ersatzstücke kostenlos an. Nach Angaben des Möbelhauses müssen Sie dazu keinen Kaufnachweis wie z. B. den Kassenbon vorlegen.

06.05.19

Auch lesenswert