Menü

Weekend-Tipp: Grüsse aus Brugg

Nicht nur für Römer-Fans

Aussicht in Brugg

Das aargauische Städtchen mit den drei Flüssen und der reichen Geschichte bietet auch im Jetzt viel.

Garantiert verzaubert wird, wer Loredana Caponatas Café und Vintage Boutique mit allerlei Hübschem mit Retro-Touch betritt.

www.zumgoldenenzauber.com

Boutique zum goldenen Zauber

Loredana Caponatas Café & Boutique «Zum goldnen Zauber».

Auf der Hängebrücke über den Abgrund balancieren, die Sprossenleiter hoch aufs Schiffsdeck klettern, im überdimensionierten Sandkasten Schätze ausgraben: Der Abenteuerspielplatz an der Aare beflügelt die Fantasie.

www.abenteuerspielplatz-brugg.ch

Ein Junge auf der Hängebrücke

Der Abenteuerspielplatz an der Aare bietet Spass für Gross und Klein.

Wer vom Blick auf die Ströme Aare, Reuss und Limmat beim Wasserschloss durstig wird, findet in der Nähe in der Café-Confiserie Papillon in Brugg-Lauffohr Erfrischung.

www.confiserie-papillon.ch

Praline

Gutes aus dem Hause Papillon in Brugg.

Im «Schlössli Altenburg» hausten einst Römer und Habsburger. Heute ist es eine idyllisch gelegene Jugendherberge mit Spielwiese und Gartenlaube. Vierbett-Familienzimmer inkl. Frühstück: Fr.140.–

www.youthhostel.ch/brugg

Jugendherberge

Jugendherberge «Schlössli Altenburg».

Am Wasserschloss gelegen, ist baden in Brugg natürlich ein Muss. Das Hallenbad auf dem Freibad-Gelände gehört für den Schweizer Heimatschutz zu den schönsten der Schweiz.

www.stadt-brugg.ch

Helm auf! Auf dem Legionärspfad Vindonissa darf jedermann das Gewicht eines Römerhelms spüren. Der Rundgang «Ich sehe was, was du nicht siehst» ist für Familien mit jüngeren Kindern besonders geeignet.

Eintritt: Erwachsene Fr. 14.–, Kinder bis 6 Jahre gratis.

www.legionaerspfad.ch

Schmalste Gänge wecken in der Altstadt den Entdeckertrieb, Hofstatt und Kirchplatz bieten Platz zum Rennen, und der Blick von der Brücke neben dem Schwarzen Turm in die Aareschlucht sorgt für kalte Schauer.

Auch lesenswert