Menü
iStock-597651794

News

Warum Eltern das Handy weglegen sollten

Gucken die Eltern ständig ins Handy, führt dies beim Kind nicht nur zu schlechter Laune.

Kleinkinder und Babys reagieren mit Schmollen oder Wut auf Mamas und Papas, die, statt sich mit ihnen zu beschäftigen, alle naselang aufs Smartphone schauen. Je schlechter gelaunt die Kleinen werden, desto häufiger sehen die Eltern wiederum aufs Handy. Ein Teufelskreis. Das ergab eine US-amerikanische Studie. Darüber hinaus beeinträchtigen die Handyunterbrechungen nicht nur die Laune, sondern auch den Spracherwerb der Kinder. In einem Versuch bekamen Mütter den Auftrag, ihren Zweijährigen zwei Wörter beizubringen. Bei Gruppe A wurden die Mütter durch Anrufe und SMS gestört, bei Gruppe B nicht. Nur in der ungestörten Gruppe erlernten die Kinder die beiden Wörter.

Quelle: Psychologie heute 11/18

Auch lesenswert