Menü
Butterguetzli mit Glasur

DIY - Do it yourself

Butterguetzli mit Glasur

ergibt ca. 50 Stück

300 g Mehl

80 g Puderzucker

200 g kalte Butter

1 Päckchen Vanillezucker

1 Eigelb

1 TL Bio-Zitronenabrieb

1 Mehl mit Puderzucker in eine Schüssel sieben. 2 Kalte Butter in Würfel geschnitten dazugeben und Vanillezucker, Eigelb und Zitronenabrieb ebenfalls in die Schüssel geben. 3 Alles zu einem glatten Mürbeteig kneten. 4 In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 5 Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 3 mm dick ausrollen und Guetzli ausstechen. 6 Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. 7 Bei 180 Grad Unter- und Oberhitze im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. 8 Herausnehmen und Backpapier mit den Guetzli sofort vom heissen Blech ziehen.

Glasur

1 frisches Eiweiss

230 g Puderzucker gesiebt

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

Nach Belieben natürliche Lebensmittelfarbe.

1 Eiweiss, Puderzucker und Zitronensaft mit dem Handrührgerät cremig rühren. 2 Wenn die Masse zu fest wird, mit wenig Zitronensaft vorsichtig verdünnen. 3 Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle (1–2 mm) füllen und auftragen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + Teig-Ruhezeit ca. 60 Minuten


Zurück zum Übersichtsartikel «Weihnachtsguetzli».

Auch lesenswert