Menü
Süsse Tannenbäume

DIY - Do it yourself

3 originelle Weihnachtsguetzli-Ideen

Wenn es aus der Küche nach Guetzli riecht, sind Schleckmäuler glücklich und Weihnachten nicht mehr weit. O du fröhliche!

Süsse Tannenbäume

(für ein Backblech 29 x 23 cm – ergibt je nach Grösse ungefähr 12–14 Bäumchen)

180 g weiche Butter

120 g brauner Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

4 Eier

220 g Mehl

1 TL Backpulver

100 g gemahlene Mandeln

2 EL Kakaopulver

1 TL Lebkuchengewürz

4 EL Milch

4 Tropfen Rumaroma

Saft von 1 Orange

400 g Rahm

2 Päckchen Vanillezucker

bunte Schokolinsen

Zimtstangen

1 Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier nach und nach zugeben und cremig rühren. 2 Mehl mit Backpulver, Kakao, Mandeln und Lebkuchengewürz mischen und unterrühren. 3 Milch, Rumaroma und Orangensaft ebenfalls zugeben. 4 Ein Backblech (29 x 23 cm) einfetten und den Teig gleichmässig daraufstreichen. Im Backofen bei Unterund Oberhitze bei 180 Grad 20–25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. 5 Abkühlen lassen. 6 Den Teig einmal waagrecht halbieren und dann Dreiecke ausschneiden. 7 Rahm mit Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit mittelgrosser Lochtülle füllen. 8 Rahm auf die Bäumchen aufspritzen und mit Schokolinsen verzieren. In die Mitte je eine Zimtstange stecken.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Rentier-Rondellen

Rezepte / Weihnachtsguetzli

Rentier-Rondellen

Sehen Sie hier das Rezept für Rentier-Rondellen.

Mehr erfahren
Butterguetzli mit Glasur

Rezepte / Weihnachtsguetzli

Butterguetzli mit Glasur

ehen Sie hier das Rezept für Butterguetzli mit Glasur.

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Dossier

Kochen / Rezepte

Dossier

In diesem Dossier finden Sie unsere inspirierenden Tipps für familiengerechte Rezepte, Kochen mit Kindern, Ernährung und alles andere rund um das Thema Essen.

Mehr erfahren

Sponsored Content

Auch lesenswert