Menü
GettyImages-580816909

Baden

Badezusatz zum selber machen

Mit diesen selbst gemachten Badezusätzen lassen sich bei Klein und Gross Erkältungssymptome lindern.

Ein wärmendes Erkältungsbad hilft – entweder in regelmässigen Abständen zur Vorbeugung oder täglich, wenn der Hals bereits kratzt. Die Badedauer beträgt 10 bis 20 Minuten. Bester Zeitpunkt für ein Bad ist vor dem Schlafengehen, denn danach ist Bettruhe angesagt. Bei hohem Fieber sollte auf Vollbäder verzichtet werden, um den Körper nicht zu stark zu belasten.

Mildes Kräuterbad
für Babys ab 6 Monaten

Zutaten:
Je 20 g Thymian, Kamillenblüten, Lavendelblüten, Majoran und Melisse; getrocknet oder frisch.
Eine Handvoll getrocknete oder zwei Handvoll frische Kräuter mit einem Liter kochendem Wasser übergiessen, den Aufguss 5 bis 10 Minuten ziehen lassen und dem Badewasser beigeben.

Erkältungsbad mit Kokosöl
für Kinder ab 6 Jahren

Viele Eltern fragen sich, warum im Handel erhältliche Erkältungsbäder meist nicht für Kleinkinder geeignet sind. Grund sind die ätherischen Öle wie Menthol, Cineol und Kampher, welche einen Stimmritzenkrampf, Krampf der Kehlkopfmuskulatur und reflektorischen Atemstillstand auslösen können. Verwenden Sie auch dieses selbst gemachte Badeöl ausschliesslich für Kinder ab 6 Jahren.

Zutaten für 2 Vollbäder:

♦ 250 ml Kokosöl (leicht erwärmen bis flüssig; alternativ Mandel-, Jojoba- oder Olivenöl)

♦ Ätherische Öle: je 5 ml Thymian, Eukalyptus, Latschenkiefer und Pfefferminze Die Zutaten gut mischen und in einem fest verschliessbaren Behälter aufbewahren. Achtung: Nach dem Baden vorsichtig aufstehen! Durch die Zugabe des Öls wird die Wanne rutschig.

Badesalz mit Zimt und Vanille

Zutaten:
1 Zimtstange, 1 Vanilleschote, 1 TL Mandelöl, 1 Tasse Totes Meer-Salz Die Zimtstange grob hacken, die Samen der Vanilleschote auskratzen. Zimt und Vanille mit dem Mandelöl mischen. Am Schluss das Meersalz dazugeben. Pro Bad reichen 2 Esslöffel des Badesalzes.

Sponsored Content

Auch lesenswert