Menü

Selbermachen

Adventskalender

Kind freut sich auf Geschenk aus selbstgemachtem Adventskalender

Dieser Last-Minute-Adventskalender aus Sandwich-Tüten ist tatsächlich im Nu fertig. Und dazu erst noch stylisch und praktisch. Wir zeigen, wie's geht.

Unser Last-Minute-Adventskalender ist weder vom Material noch vom Werkzeug her aufwändig. Sonst wäre es auch kein echter Last-Minute-Kalender.

Material Last-Minute-Adventskalender

  • Sandwichtüten
  • Wäscheklammern aus Holz
  • Runde Etiketten, 30 mm Ø
  • Geschenkpapier
  • Farbiges Klebeband
  • Kordel

Als Werkzeug für den Last-Minute-Adventskalender genügen Lineal, Japanmesser und Leim.

Material für einen Last-Minute-Adventskalender

Die Sandwichtüten für den Last-Minute-Adventskalender kann man nach Belieben dekorieren mit Geschenkpapierstreifen, Klebepunkten oder farbigem Klebeband.

Die Sandwichtüten aus Papier können auf verschiedene Arten verziert werden. Sie lassen sich etwa mit Sternen, Punkten oder Geschenkpapier-Streifen verschönern – was Ihnen gerade einfällt. Ein Beispiel:

  • Schritt 0

    Einen 1,5 cm breiten Papierstreifen abmessen und aus Geschenkpapier zuschneiden.

  • Schritt 1

    Den Papierstreifen übers Kreuz zu einem Stern anordnen und auf die Tüte kleben.

  • Schritt 2

    Die runden Etiketten mit Zahlen von 1–24 nummerieren und auf die Wäscheklammern kleben.

  • Schritt 3

    Die Kordel zwischen zwei Nägeln spannen und daran die gefüllten Tüten mit den Wäscheklammern befestigen.

Auch lesenswert