Menü

Schwangerschaft - Woche für Woche

32. Woche

Titelbild: 32. Woche

Die Geburt rückt näher. Manchmal tauchen jetzt Ängste auf. Wie wird die Geburt? Ist das Kind gesund? Werde ich den Alltag meistern? Sprechen Sie mit lieben Menschen darüber.

Video einer Ultraschall-Kontrolle in der 32. Schwangerschaftswoche: Würde dieses Baby jetzt schon zur Welt kommen, hätte es gute Überlebenschancen. Quelle: Praxis Gyné am See, Küsnacht ZH


Lassen Sie sich von diesen Ängsten nicht verunsichern, sie gehören zum normalen Prozess der Mutterwerdung. Gehen Sie Ihren Weg vertrauensvoll. Und vergessen Sie nie: Niemand ist perfekt.

Grösse und Gewicht

Grösse: 41,5 cm

Gewicht: 1800-1950 g

Kopfdurchmesser: 78-90 mm

Ihr Baby

Die Finger- und Zehennägel sind jetzt vollständig herangewachsen und bedecken das Nagelbett. Bei den Jungen wandern die Hoden von den Leisten in den Hodensack. In diesen Wochen reifen auch die Lungenbläschen weiter aus, sodass Ihr Baby schon sehr gute Überlebenschancen hätte, wenn es jetzt auf die Welt käme.

Ihr Körper

Nicht nur Ihr Bauch wächst in dieser Woche stetig, auch die Brüste können noch ein wenig grösser werden. Prüfen Sie daher, ob die BHs noch gut sitzen oder ob Sie eine neue Grösse benötigen. Gut sitzende Unterwäsche und Schwangerschaftskleidung hilft Ihnen nämlich in diesen letzten Wochen, sich wohler in Ihrer Haut zu fühlen.

Nun steht auch die 3. Routine-Ultraschallkontrolle an. Sie gibt wertvolle Hinweise, ob Ihr Kind genügend versorgt ist und die Plazenta gut arbeitet. Das Kind wird gemessen und ein Schätzgewicht eruiert, die Fruchtwassermenge wird kontrolliert und die Plazenta auf ihren Kalkgehalt überprüft.

Gut zu wissen

Meditation, Klangtherapie, Haptonomie - nichts tut dem Ungeborenen so gut wie eine entspannte Mutter. Suchen Sie sich einen Entspannungskurs, der zu Ihnen passt. Und beginnen Sie jetzt, Himbeerblättertee zu trinken. Denn die geschnittenen Blättchen machen das Gewebe weich und elastisch und bereiten so ideal auf die Geburt vor. Ab jetzt können Sie täglich 1-2 Tassen trinken.

Denken Sie daran

Es braucht nicht jeden Schnickschnack für das Baby. Aber eine kleine Shoppingliste zu erstellen mit Utensilien, um die Sie bald froh sein werden, lohnt sich dennoch.

Auch lesenswert