Menü

Gesellschaft / Wahlen

Wiedmanns Wünsche ans Parlament

Illustration zu Familienpolitik
  • Sabine Wiedmanns Wunsch

    Sabine Wiedmanns Wunsch

    «Weniger Bürokratie, bitte»

    Liebe Politiker und Politikerinnen

    Vergesst nicht die vielen zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich mit viel Engagement, zahlreichen wichtigen Dienstleistungen und Angeboten für Eltern und Familien einsetzen! In einem Land, in dem kein Familienministerium dafür sorgt, dass die Bedürfnisse von Familien wahrgenommen werden, braucht es die wichtige Arbeit der Familien- und Elternorganisationen umso mehr.

    Gut, dass der Bund derzeit Finanzhilfen an einige Dachverbände der Familien- und Elternorganisationen gewährt. Doch es gibt noch Verbesserungspotenzial: Bei der Auswahl der geförderten Schwerpunktbereiche sollte der Fokus auf der Erfahrung und Beurteilung der Fachorganisationen liegen. Wir wünschen uns auch weniger Bürokratie beim Reporting und eine Förderung über längere Zeiträume, sodass Projekte nicht von heute auf morgen ohne Mittel dastehen und Nachhaltigkeit garantiert ist.

    In diesem Sinne wünschen wir uns für die neue Legislatur von Euch offene Augen und Ohren für die unerlässliche Arbeit der Familienorganisationen.


    Sabine Wiedmann, Präsidentin der Schweizerischen Vereinigung der Elternorganisationen (SVEO), lebt mit ihrer Familie in Aarau.


    Zurück zur Wunschübersicht

Sponsored Content

Auch lesenswert