Menü

Selbermachen

Stirnbänder

Selbstgemachte Stirnbänder

Warme Ohren mit Stil: selbst gedrehte Stirnbänder.

  • Das brauchst:

    Das brauchst:

    Werkzeug

    • Lineal
    • Schere
    • Nadel
    • Filzstift
  • Das auch:

    Das auch:

    Material

    Dicke Wolle in verschiedenen Farben.

  • Schritt 0

    Drei Farben für ein Stirnband aussuchen, je nach Gusto unifarben oder gemischt. Pro Farbe 16 Wollfäden à ca. 2 Meter abmessen (je nach Dicke der Wolle) und zuschneiden. Für die Wollstränge die zugeschnittenen Fäden an beiden Enden abbinden. Jetzt können die Kinder mithelfen: Ein Ende am Türgriff befestigen, auf der anderen Seite die Fäden mit einem Stift zwirnen.

  • Schritt 1

    Die gedrehten Stränge halbieren und zu einer dicken Kordel drehen.

  • Schritt 2

    Die drei fertig gedrehten Kordeln mit einer Wollnadel und farbiger Wolle zusammennähen, mit sichtbarem Dekostich.

  • Schritt 3

    Die Enden zusammenfassen und gut abbinden.

  • Schritt 4

    Am Schluss die abstehenden Wollfäden mit einer Schere zu einem Pompom frisieren.

Auch lesenswert