Menü
diy-kinder-experimente-0820

Experimentieren

Spannende Experimente für Kinder

Einfache Experimente für Zuhause mit Kindern: Essig, Backpulver, Teebeutel, Petflaschen und Co stehen in fast jedem Küchenschrank. Wir zeigen überraschende Experimente zum Nachmachen.

Teebeutel, die wie Raketen in die Luft fliegen, Cola, das in die Luft schiesst wie ein Vulkan: Man nehme ganz alltägliche Waren und mixe sie gekonnt zusammen - spassige Unterhaltung ist garantiert. Fünf Kinder - Flurin, Flavio, Orell, Angelina und Malin - haben mit uns die überraschenden Experimente durchgeführt. Ideen und Anleitungen für neun Experimente:

  1. Teebeutel-Raketen
  2. Tanzende Weinbeeren
  3. Brodelnde Lava
  4. Wasser-Filter
  5. Kinderschoko-Eier-Raketli
  6. Pepsi-Vulkan
  7. Buntes Nachtlicht
  8. Fische-Wettschwimmen
  9. Monstermässig

Teebeutel-Raketen

Teebeutel-Raketen©Anita Zulauf

Benötigtes Material:
Teebeutel mit Faden, Anzünder

Anleitung:
--> WICHTIG: Nur in Begleitung von Erwachsenen machen!

  1. Teebeutel vorsichtig öffnen, Faden entfernen, Inhalt ausleeren.
  2. Die Teebeutel ausfalten, sie sehen aus wie lange Fabrikschornsteine.
  3. Auf den Tisch stellen, nacheinander anzünden. Die Teebeutel brennen rasch runter, nach wenigen Sekunden, noch bevor das Feuer die Tischplatte erreicht (die bleibt heil), fliegen die Brandkelche wie kleine Raketen hoch in die Luft. Was übrig bleibt, ist feinster Aschenregen.

Tanzende Weinbeeren

Tanzende Weinbeeren

Benötigtes Material:
Glas, eine Handvoll Weinbeeren, Sprite

Anleitung:
1. Glas mit Sprite befüllen.
2. Weinbeeren nach und nach reinplumpsen lassen. Die Beeren vollführen einen lustigen Tanz.


Brodelnde Lava

Brodelnde Lava

Benötigtes Material:
Sandhaufen (alternativ selbstgemachte Knete), Becher, Essig, Backpulver, Lebensmittelfarbe

Anleitung:
1. Aus dem Sand (oder der Knete) einen Vulkan mit Krater formen.
2. Becher zu einem Viertel mit Essig befüllen, mit Lebensmittelfarbe einfärben, in Krater stellen.
3. Backpulver hinein schütten, die Lava beginnt brodelnd zu steigen.


Wasser-Filter

Wasser-Filter

Benötigtes Material:
Petflasche, 3 quadratische Baumwolltuch-Stücke z. B. aus einem Lappen oder altem T-Shirt, je eine Handvoll Kohlestücke, Sand und Kieselsteine

Anleitung:
1. Den Boden der Petflasche abschneiden (rund einen Viertel). In den Deckel ein kleines Loch bohren.
2. In die kopfüber gestülpte, mit dem Deckel verschlossene Flasche ein Stück Baumwolltuch legen.
3. Kohlestücke zum Beispiel vom Grillfeuer zerkleinern und einfüllen
4. Ein Stück Baumwolltuch drauflegen.
5. Sand einfüllen.
6. Wieder ein Stück Baumwolltuch drauflegen.
7. Kieselsteine oben drauf legen. Giesst man nun schmutziges Wasser in den Wasser-Filter, tropft es unten klar und sauber raus. Das Wasser kann man trinken, allfällige Bakterien können so jedoch nicht rausgefiltert werden.

Tipp: Der abgeschnittene Boden eignet sich als Trinkbecher.


Kinderschoko-Eier-Raketli

Kinderschoko-Eier-Raketli

Benötigtes Material:
Gelbe Innenhülle der Kinderschokoladen-Eier, Essig, Backpulver

Anleitung:

  1. Einen Kaffeelöffel Backpulver in das gelbe Ei füllen, mit Essig aufgiessen.
  2. Den Deckel gut und schnell verschliessen und ab geht die Rakete.

Pepsi-Vulkan

Pepsi-Vulkan

Benötigtes Material:
1,5-Liter Pepsi Light, Papier, Menthos

Anleitung:

  1. Aus Papier ein Röhrchen mit dem Durchmesser der Flaschenöffnung rollen.
  2. Mit Menthos Kaubonbons befüllen, sodass alle Bonbons gerade aufeinander liegen.
  3. Dann über die Flaschen-Öffnung halten und die Bonbons in einem Schuss in die Flasche reinfallen lassen und – wegrennen! Der Inhalt schiesst innert Sekunden in die Höhe!

Tipp: Wir haben verschiedene Getränke ausprobiert. Pepsi Light funktioniert definitiv am besten – weil es die höchste Fontäne produziert. Doch genau so wichtig wie die Wahl des Getränks ist die Papier-Röhrchen-Methode. Alle anderen Versuche – Menthos einzeln einwerfen, auf Klebestreifen kleben usw. – ergaben keinen befriedigenden Effekt.


Buntes Nachtlicht

Buntes Nachtlicht

Benötigtes Material:
Zwei Leucht-Ioden, 9-V.-Batterie, Flachzange, Klebestreifen

Anleitung:
1. Je einen der längeren und einen der kürzeren Drähte der beiden Leucht-Ioden in der Mitte mit der Flachzange verbinden.
2. Dann die beiden anderen Drähte auf die Batterie-Kontakte stellen. Schon leuchtet das hübsche Licht.
3. Um die Ioden an der Batterie zu fixieren, eignen sich Klebestreifen.

Tipp: Leucht-Ioden gibt es in verschiedenen Grössen und Farben im Elektrofachhandel oder in Online-Shops. Wir haben weisse Ioden genommen, die das Licht wechseln, was einen sehr schönen Effekt gibt. Die Variante mit drei Ioden ist auch möglich.


Fische-Wettschwimmen

Fische-Wettschwimmen

Benötigtes Material:
Weisses Papier, Neocolor, Kuchenblech oder Gratinform, Wasser, Spülmittel, Zahnstocher

Anleitung:
1. Kleine Fische auf Papier zeichnen, ausschneiden, mit Neocolor bemalen
2. Mit einem Zahnstocher einen Tupfen Spülmittel auf die hintere Flosse tupfen, ins Wasser legen.
3. Angetrieben durch das Spülmittel schwimmen die Fische los.


Monstermässig

Monstermässig

Benötigtes Material:
Feuerfestes, flaches Gefäss, Sand, Feuerzeug-Benzin, 40 Gramm Zucker, 1 Beutel Backpulver, Anzünder

Anleitung:
--> WICHTIG: Nur in Begleitung von Erwachsenen machen!
1. Gefäss mit Sand füllen, mit Feuerzeug-Benzin grosszügig tränken.
2. Zucker und Backpulver in der Mitte anhäufen, anzünden.
3. Sofort entsteht ein Feuer. Die brennende Zucker-Backpulvermischung wächst und verwandelt sich monstermässig.

Auch lesenswert