Menü

Spiele-Ideen

«Roll & Play» – Der erste Würfel

Spiel "Roll & Play"

«Think Fun» war bisher vor allem als Entwickler von kniffligen Denk- und Logikspielen («Rush Hour») bekannt. Nun hat die Firma aus dem amerikanischen Virginia «das erste Gesellschafts- spiel für Kinder ab 18 Monaten» auf den Markt gebracht. Es handelt sich um einen grossen weichen Stoffwürfel mit sechs verschieden farbigen Seiten. Zu jeder Farbe gibt es Aufgabenkarten, die in sechs Kategorien unterteilt sind: Bewegungen und Gesten, Tierlaute nachahmen, Körperteile bestimmen, zählen, Farben erkennen oder Gefühle ausdrücken. Gespielt wird mit Mama oder Papa. Der Würfel wird über den Boden gerollt, das Kind saust hinterher. Dann wird je nach gewürfelter Seite eine Aufgabenkarte gezogen, die auch ein grosses Bild zeigt. Darauf steht zum Beispiel: «Mach ein glückliches Gesicht», «Berühre deine Zehen», «Finde etwas Orangefarbenes».

Das Kind lernt dabei erste Bezüge zwischen Bild und Sprache herzustellen. «Roll & Play» ist sehr frei spielbar und kann jeglichen Bedürfnissen angepasst werden. Das Wichtigste dabei ist, dass die Eltern Zeit mit ihrem Kind verbringen. Die Aufgabenkarten, die man sich durchaus noch etwas stabiler hätte wünschen können, lassen sich in einer Stofftasche, die im Würfel eingenäht ist, verstauen.

«Roll & Play» von Bill Ritchie, für 2 Spieler, ab 18 Monaten, Fr. 38.10, Verlag Think Fun, shop.hcm-kinzel.eu


Zurück zum Übersichtsartikel «Spiel mit mir!»

Sponsored Content

Auch lesenswert