Menü
Familienvater mit Kindern und Haushalt

News

Männer im Haushalt: Pascha oder Partner?

Pünktlich zum Vätertag am 3. Juni lanciert männer.ch ein Online-Tool, mit dem Männer sich selbst den Spiegel vorhalten können: Sind sie zu Hause Paschas oder Partner? Welchen Anteil der unbezahlten Arbeit übernehmen sie? Mit dem Online-Tool will männer.ch, der Dachverband progressiver Männer- und Väterorganisationen, für egalitäre Verteilung der Care-Arbeit sensibilisieren. Dieses zeige «auf einer gesamtgesellschaftlichen Ebene, wie Haus- und Famlienarbeit zwischen den Geschlechtern verteilt ist», schreibt männer.ch in einer Mitteilung vom 1. Juni 2018. Auf der individuellen Ebene ermöglicht das Tool den direkten Vergleich: Pascha oder Partner? Erledige ich mehr oder weniger als die Hälfte der Haus- und Familienarbeit? Wie stehe ich damit im Vergleich zu meinen Geschlechtsgenossen?

Weit entfernt von egalitär

Überall in der Welt tragen Frauen im Haushalt und bei der Kinderbetreuung die Hauptlast. Auch in der Schweiz: Wie männer.ch in der Mitteilung schreibt, wird etwa die Wäsche nur zu 4 Prozent hauptsächlich von Männern gemacht, bei 14 Prozent der Paare zu gleichen Teilen. Die Hauptverantwortung für die Betreuung der Kinder im Krankheitsfall liegt in 71 Prozent bei der Mutter. Stärker in der Verantwortung stehen Männer bei Reparaturen (75 Prozent) und Administration (42 Prozent). Egalitärer teilen sich Eltern in der Schweiz die Arbeitsteilung beim Einkaufen, Putzen, Aufräumen und Kochen. Verantwortung für das Spielen tragen die Eltern in 66 Prozent der Fälle gemeinsam, bei den Hausaufgaben in 41 Prozent. Weitere Informationen: Das Tool finden Sie hier, und weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.


MenCare Schweiz hat Johan Bävman eingeladen, seine Fotoserie Swedish Dads hierzulande zu wiederholen. Entstanden ist die MenCare-Serie Swiss Dads. Sie zeigt Väter, die sich zu Hause überdurchschnittlich in der Familienarbeit engagieren.

Auch lesenswert