Menü
schweizerhof aussen

Hoteltipp / MamaOase im Hotel Schweizerhof, Lenzerheide (GR)

Ferien vom Babyalltag

Austoben, abgeben und auftanken: Im Hotel «Schweizerhof» in Lenzerheide kennt man die Bedürfnisse von Familien. Achtmal im Jahr gibt es mit der MamaOase sogar ein Angebot spezifisch für Jung-Eltern und ihre Kinder. Fachkundigen Baby-Betreuerinnen sei Dank geniessen die Erwachsenen die Wellness-Angebote des Vier-Sterne-Hotels, die Bündner Natur - und einige wertvolle Stunden Zweisamkeit.

Einen Swimmingpool zum Austoben, Spielzeug zum Ablenken und den Kindergarten zum Abgeben: Im «Schweizerhof» in Lenzerheide hat man verstanden, was gelungene Familienferien ausmacht. Es braucht nämlich eine gut austarierte Balance zwischen gemeinsamen Erlebnissen und Zeit, in der sich Eltern so richtig entspannen können. Ein paar kinderfreie Stunden im grössten Hamam der Bündner Berge machen schliesslich aus gestressten Eltern wieder Supermama und Fabelvater. Ein Spaziergang im nahen Eichhörnchenwald sorgt dann wiederum für kleine Abenteuer, die lange in Erinnerung bleiben.

Hotel wird zur MamaOase

An rund acht Wochenenden im Jahr geht man in dem Vier-Sterne-Haus aber noch deutlich weiter: Dann wird das Hotel zur «MamaOase». Die Idee für das Angebot stammt von Andrea Büchi. Als ihr zweites Kind drei Monate alt war und sie am Rande ihrer Kräfte, träumte sie in schlaflosen Nächten von einem Ort, an dem sie ihren Sohn abgeben könnte – und trotzdem ganz nahe bei sich hätte. Weil es den Ort nicht gab, schuf ihn Andrea Büchi selber. Nicht für sich zwar, aber für frischgebackene Eltern mit Babys bis zum Alter von sechs Monaten.

Diese können ihren kleinen Liebling an zwei Tagen ab 16.30 Uhr für ganze 18 Stunden in die fürsorglichen Hände von diplomierten Fachfrauen abgeben. Während einem ausführlichen Babybriefing können Eltern Vertrauen aufbauen. Sie können sich langsam an den Gedanken gewöhnen, dass sie jetzt dann gleich werden loslassen dürfen. Das falle nicht allen gleich leicht, erzählt Andrea Büchi. Manche Eltern schauen die MamaOase auch deshalb als Training für die Kinderkrippe an.

Ältere Geschwister kann man ab dem ersten Geburtstag im Hotel-eigenen Kindergarten betreuen lassen. Dieser hat zwar grosszügige Öffnungszeiten und es besteht auch die Möglichkeit, dass Kinder dort Mittag- und Abendessen bekommen. Doch wer irgendwie kann, sollte die Erstgeborenen bei Grosseltern, der Tante oder dem Götti unterbringen – nur so erreicht man den maximalen Erholungseffekt.

Paar sein – und schlafen!

Denn in erster Linie bedeutet das Abgeben des Babys 18 Stunden Freiheit. Endlich wieder richtig schlafen, richtig lang und so breit man will in den wunderbar grossen Betten des «Schweizerhofs». Endlich Paar sein! Essen – und zwar ausgezeichnet, in einem Restaurant ohne Kinder. So lange im Ruheraum des Hamams liegenbleiben, bis man beim besten Willen nicht mehr sagen kann, ob es nun hell oder dunkel sein wird draussen.

Dann, irgendwann, fängt jeder an, auf dem Handy Babyfotos anzugucken. Alle machen das, da braucht sich niemand zu schämen dafür. Man fängt an, das Kind zu vermissen, vielleicht zum allerersten Mal. Und dann kann man das Kleine sofort knuddeln gehen, auch mitten in der Nacht. Der Sehnsucht nach Babyduft zum Trotz darf man aber auch endlich wieder einmal beim grossen Liebling liegenbleiben.

Kosten: Elternpaar mit Baby (0-6 Monate) in der MamaOase, zwei Übernachtungen inkl. Halbpension mit 6-Gang-Menü: Fr. 1690.-. Nächste Daten und mehr Informationen zur MamaOase gibt's unter www.mamaoase.ch. Zudem: www.schweizerhof-lenzerheide.ch


Das könnte Sie auch noch interessieren: Die britische Fotografin Jenny Lewis porträtiert in ihrer Serie «One Day Young» Mütter mit ihren wenige Stunden alten Babys. Es sind Bilder von grosser Zärtlichkeit, schauen Sie selbst.

Auch lesenswert