Menü
diy-wanddeko-aus-aesten-bemalt

DIY / Selbermachen

Ideen gegen Corona-Langeweile: Wanddeko aus bunten Ästen

DIY-Projekte gegen die Corona-Langeweile für zu Hause. Gestalten Sie Ihren individuell gefärbten Ast.

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von: Gegen Langeweile zu Corona-Zeiten. In diesem Format stellen wir Ihnen drei grossartige und vor allem kreative Do-It-Yourself-Projekte vor. Wir beginnen mit einem farbenfrohen Projekt: Wanddekoration aus bunten Ästen. Weitere Artikel zu diesem Thema stellen wir im Laufe der kommenden Wochen für Sie bereit - Abwechslung für Gross und Klein ist garantiert.

Unsere Bilder dienen als Inspiration; wir freuen uns, Fotos Ihrer eigenen Kreationen zu sehen! Senden Sie uns dazu eine E-Mail mit dem Betreff: «DIY Äste bemalen» an die E-Mail-Adresse: online@wireltern.ch. Unsere Galerie wird im Laufe der Zeit mit Ihren Fotos ausgeschmückt.

diy-utensilien-fuer-wanddekoration

Materialien zum Äste Bemalen

Die benötigten Utensilien und Materialien sind einfach zu beschaffen, bzw. sind in den meisten Haushaltungen bereits vorhanden. Um Ihre bemalten DIY-Äste zu kreieren, benötigen Sie folgende Materialien:

  1. Ast (Totholz eignet sich besser, da es bereits getrocknet ist. Frischholz muss einige Tage trocknen, bevor man es bemalt.) Grösse und Holzart können Sie individuell wählen, wir haben ca. 70 cm lange Äste des Mammutbaums mit einem Durchmesser von ca. 5 – 7 cm gewählt.
  2. Schnitzmesser
  3. Schmirgelpapier der Stufe 80-120
  4. Handsäge – falls Sie den Ast zurechtsägen müssen
  5. Pinsel
  6. Lackfarben nach Ihrem Gusto (Für das Projekt haben wir Farben der Marke «Swingcolor» genutzt.)

So beginnen Sie mit dem Bau Ihres DIY-Astes

Zuallererst müssen Sie sich einen passenden Ast wählen. In unserer Variante haben wir den Ast eines Mammutbaumes, sowie einer Hasel verwendet. Wohlgemerkt waren beide Äste Totholz. Nachdem Sie Ihren Ast ausgesucht haben, widmen Sie sich dem entspanntesten Teil Ihres DIY-Projektes: Dem Schnitzen.

diy-aeste-fuer-wanddekoration

Je nachdem, wie fest Sie die Klinge an das Holz drücken, können Sie die Schnitttiefe bestimmen. Am Ast des Mammutbaums ist dies wunderbar zu erkennen. Kräftigeres Schnitzen sorgt für hellere Kontraste, wohingegen sanftes Schnitzen die rötliche Farbe des Astes zum Vorschein bringt.

Tipp: Werfen Sie Ihre Schnitzreste nicht fort. Mithilfe der Späne haben Sie Anzündholz für ein kleines Lagerfeuer hergestellt.

holzraspeln-diy

Nachdem Ihr Ast nach Ihrem Geschmack geschnitzt ist: Schmirgeln Sie ihn, sodass er glatt und ohne Splitter ist. Somit lässt er sich später einfacher bemalen und fühlt sich gleichzeitig auch besser an. Wir haben zuerst ein etwas gröberes Schmirgelpapier der Härte 100 genutzt und anschliessend mit der Härte 120 nochmals darüber geschliffen.

Tipp: Wenn möglich, sollten Sie im Freien schmirgeln, da feiner Holzstaub durch die Reibung entsteht.

diy-holz-schmirgeln

Bemalen des DIY-Astes

Säubern Sie zunächst mit einem feuchten Tuch Ihren Ast. So entfernen Sie den feinen Holzstaub, der sich auf dem Ast abgelegt hat.

Denn nun kommt der kreative Teil: das Malen. Hier können Sie komplett nach Ihrem Geschmack entscheiden, wie Sie Ihren Ast haben möchten. Dabei ist jede Farbe denkbar – solange sie Ihnen gefällt. In unserem Beispiel haben wir die Farben Weiss, Limettengrün und Schokoladenbraun genutzt. Achten Sie darauf, dass Sie einen Lack benutzen und Sie die Farben vor dem Auftragen stets umrühren.

DIY-Ast als Dekoration für zu Hause

Nach einer Trockenzeit von 8 Stunden können Sie Ihren Ast zu Hause als Dekoration aufstellen, Ihrem Balkon einen frischen Touch verleihen oder Ihre Kinder besitzen nun ein schönes, neues und buntes Spielzeug. Viel Spass und Freude bei Ihren DIY-Projekten.

diy-wanddeko-aus-aesten-bemalt

Auch lesenswert