Menü

Blog

Dinge, die in der zweiten Schwangerschaft anders sind

Schwangere Frau mit Tochter

Erneut Schwanger – es geht wieder los! Aber easy, beim zweiten Mal ist frau ja Profi. Oder?

Mein Lieblingsmensch und ich haben uns schon immer «mindestens zwei» Kinder gewünscht. Rund um den ersten Geburtstag des kleinen Lebens haben wir uns dann entschieden, es mit Nr. 2 zu versuchen. Kurz darauf hielt ich einen positiven Test in der Hand. Auf ins nächste Level! Doch bevor es richtig turbulent wird, ist frau ja ein bisschen schwanger. Und frau kennt das ja alles schon. Oder? Naja, fast.

• Schwangerschaftswoche:

Erstes Mal: Heute bin ich 16+4!

Zweites Mal: Ich glaube, ich bin in der 18. Woche. Oder der 17.? Oder doch der 19.?

• Speiseplan:

Erstes Mal: Im Restaurant: Sie, der Mozzarella, der ist doch aus pasteurisierter Milch, oder? Sie wissen es nicht? Ah, dann lieber die Tomatencrèmesuppe.

Zweites Mal: Mist, war das Bündnerfleisch? Ich bin doch schwanger! Hm. Ach. Wird schon gut sein.

• Schwer heben:

Erstes Mal: Liebster, kannst du das heben, das ist bestimmt mehr als 5 kg.

Zweites Mal: Das kleine Leben (ca. 10 kg): «Rauf!» – «Süsse, ich kann dich nicht die ganze Zeit... ach komm.» Rauf. Runter. Rauf. Runter. Links. Rechts. Immer. Aber: pflichtbewusst atme ich zum Hochheben aus, spanne den Beckenboden an und halte den Rücken gerade. Immerhin.

• Hormone und Müdigkeit:

Erstes Mal: Wo gibt’s ein paar Bäume zum Ausreissen? Hopp hopp!

Zweites Mal: Also erstens geht heute die Welt unter, zweitens ist mir schlecht und drittens will ich schlafen. Jetzt. Den ganzen Tag.

• Verwöhnprogramm:

Erstes Mal: Wellnesstag. Gemütliches Essen. Rückenmassage. Fussmassage. Entspannter Spaziergang am See. Tägliches Eincrèmen des Bauches (wer will schon Streifen?).

Zweites Mal: Ich hab doch vor ein paar Wochen dieses Öl gekauft...

• Vorsorgeuntersuchungen:

Erstes Mal: Was, erst in fünf Wochen wieder? Das halte ich nie aus!

Zweites Mal: Was, morgen ist schon wieder Kontrolle?

• Administratives:

Erstes Mal: Erstausstattungscheckliste. Stillstart-Checkliste. Kinderzimmer-Checkliste. Spitalkoffer-Checkliste. Krankenkassenanmeldung des Babys im vierten Monat erledigt. Spital ebenfalls bereits besichtigt und ausgewählt.

Zweites Mal: ... ich kümmere mich nächste (übernächste/überübernächste/...) Woche drum.

• Ratgeber:

Erstes Mal: Das Mama-Buch, das Schwangerschaftsbuch und das Baby-Buch liegen griffbereit und überhaupt werden sämtliche Webseiten zum Thema Baby und Schwangerschaft regelmässig studiert.

Zweites Mal: Äh, Schatz, wo ist die Sonntagszeitung von vor drei Wochen? Da war ein Artikel drin, den ich gerne lesen wollte.

Jede Schwangerschaft ist anders. Persönlich erlebe ich die anderen Umstände viel entspannter als beim ersten Mal. Und eines bleibt ja gleich, egal ob es die erste, dritte oder fünfte Schwangerschaft ist: die Vorfreude, den kleinen Erdenbürger, der da im Bauch heranwächst und gedeiht, endlich kennenzulernen.

Wie habt ihr eure Schwangerschaften erlebt?

Alle Blogs: Claudia Joller

Claudia Joller

Alles Blogs lesen!

Das könnte Sie auch noch interessieren: Die britische Fotografin Jenny Lewis porträtiert in ihrer Serie «One Day Young» Mütter mit ihren wenige Stunden alten Babys. Es sind Bilder von grosser Zärtlichkeit, schauen Sie selbst.

Auch lesenswert