Menü
wireltern elternhacks bad-und-koerper 1020

Elternhacks

Elternhacks für Körper und Bad

Haarewaschen kann mit Kindern manchmal sehr nervenaufteibend sein. Mit den Tipps rund um Körper und Bad geht einiges viel einfacher!

Elternhacks für den Körper

  • Würg, was ist denn das da auf dem zauberhaften Köpfchen des entzückendsten Babys der Welt? Sieht ja aus wie gelblicher Schimmel! Kopfgneis heisst das wenig schmückende Geschmodder, das aber mit Mandelöl (mindestens eine Stunde einwirken lassen) leicht abzurubbeln ist. Nur nicht von diesem Kopf? Dann: Hütchen drauf. (Achtung: Kopfgneis und Milchschorf sind nicht dasselbe. Milchschorf juckt und gehört in ärztliche Behandlung.)

  • Schwangerschaftsbäuche haben die Angewohnheit, seeehr rund zu werden. Normale T-Shirts und Blusen rutschen da gerne hoch. Die Lösung heisst: Herrenunterhemd drunterziehen. Die sind schön lang und cool.

  • Leider ist Stillen nicht immer so supereasy, wie man hofft. Manchmal entzündet sich sogar die Brust. Hilfe bringen: tiefgekühlte Erbsen. Nicht essen, drauflegen!

  • Abgepumpte Milch portionsweise im Eiswürfelbehälter einfrieren. Augen auf, was Sie den Gästen in den gespritzten Weisswein tun!

  • Dammschnitt, Risse, Schmerzen nach der Geburt? Erleichterung bringen angefeuchtete Slipeinlagen aus der Tiefkühltruhe (zwischen zwei Unterhosen gelegt tragen). Schreckensschreie des Kindsvaters einkalkulieren, der im Tiefkühler nach seinem Hägen-Dazs Macadamia Nut Brittle Pint sucht.

  • Ekel ist ein Gefühl, das Eltern sich besser abgewöhnen. Deshalb hier Tacheles: Wer Stoffwindeln benutzt, hat zuweilen ein Problem mit reichlicher, kompakter Füllung. Über dem WC mit dem Wasserdruck einer Sporttrinkflasche das Gröbste abspülen. Um unappetitliche Flashbacks zu vermeiden: Fürs Gym eine andere Flasche nehmen!

Elternhacks fürs Bad

  • Wie schön: Das Kind putzt sich endlich den Po selbst ab! Wie unschön: Es nimmt dazu medizinballgrosse Klopapierknäuel! Tipp: Mit einem Kleberchen eine Markierung an die Toiletten-Wand machen, bis wohin abgerollt werden darf.

  • Aber die Klorolle hat sich gaaaanz allein, ganz schnell so doll weit abgerollt? Vor dem Einlegen drauftreten! Nur Rundes rollt. Das nennt man Physik.

  • Im Sitzen pinkeln ist Trumpf. Sollte es im Haushalt dennoch kleine und grosse Steh-Pinkler geben: dann immer schön auf die Markierung. Irgendwas in die Schüssel zum Zielen kleben. Oder einen Fruit-Loop reinschmeissen und versuchen zu treffen. Risiko: Übereifrige kippen leider oft gleich die ganze Packung ist Klo. Und – ja, ja – mit Essen spielt man nicht. Und erst recht bepinkelt man es nicht.

  • Giess dein Baby! Wenn das Kleine beim Haarewaschen schreit, als sollte es ertränkt werden, empfiehlt sich die Kindergiesskanne. Die finden viele Kinder weniger angsteinflössend als die Handbrause. Ein Waschlappen vor den Augen verhindert zusätzlich, dass Wasser in die Augen läuft. Oder auch ein Hütchen, das nur aus Krempe besteht.

Noch mehr Elternhacks

Noch mehr Elternhacks

Hier geht's zurück zum Elternhacks-Artikel mit weiteren Kniffen, schön nach Lebensbereichen geordnet.

Mehr davon!

Auch lesenswert