Menü

Ausflugstipps

Ausfliegen

ausflugtipps_sommer_2014_bootfahrt_thinkstock.jpg

Die schönsten Abenteuer liegen vor der Haustüre. Acht Ausflugstipps für den Sommer.

Besuch bei Momo

Vollmondkanufahrten auf dem Hallwilersee, einen Schatz suchen, Feuerspucken, durch die Luft sausen, Drachen und Flieger starten lassen: Alles dreht sich bei Momo-Erlebnisse um die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft und ist ganz schön spannend.

www.momo-erlebnisse.ch

Für Klettermaxe

Baumklettern fast ohne Risiko: Das geht im Seilpark auf dem Balmberg (SO). Mit Klettergurt, zwei Sicherungskarabinern und einer Seilrolle ausgestattet gehts ab bis in 20 Meter Höhe. Kinder ab 4 Jahren können auf dem leichteren Kids-Parcours klettern (nur in Begleitung). Picknickplatz und Grillstelle vorhanden.

www.seilpark-balmberg.ch

Klingender Weg

Einen Weg hören? Zwischen Alt St. Johann und Wildhaus geht das. Da stehen auf einem Panoramaweg 26 Klangskulpturen, zum Beispiel das Melodiengampfi, die Baumrätsche, ein Heulvelo oder neu ein riesiger Trichter zum reinsingen, schreien, rufen ... Musik hören, sehen, fliessen lassen. Toll.

www.klangwelt.ch/klangweg

Schiff ahoi

Auf dem Bielersee werden Kinder zu Kapitänen. Mit einer echten Kapitänsmütze auf dem Kopf können sie das Steuer eines grossen Passagierschiffes übernehmen. Ein Foto des kleinen Kapitäns oder der Kapitänin wird auf die Bielersee-Homepage gestellt und kann ausgedruckt werden. Nur mit vorgängiger Reservation.

www.bielersee.ch

Adlige Kissenschlacht

Schloss Heidegg ist zwar nicht nur bei Regenwetter ein Kinderparadies, dann jedoch ganz besonders. Im Estrich fasziniert eine mehrstöckige Kugelbahn, die am besten im Team bespielt wird. Im Nebenzimmer gehts zur Kissenschlacht, in einem weiteren Raum können mit Schaumstoffelementen Burgen und Türme gebaut (und wieder eingerissen) werden. Im Ankleidezimmer schlüpfen grosse und kleine Besucher in historische Kleider, von Mittelalter bis Barock. Ach genau: Schloss Heidegg ist auch ein Museum.

www.heidegg.ch

Sagenhaft

Zwerge, Feen, Berggeister, im sagenhaften Madrisaland gibts über neunzig Sagen und volkstümliche Erzählungen aus Klosters und Umgebung zu entdecken. Und Bodenständiges zu werkeln: Ziegen melken, Käsen, Bienen beobachten, Holzschnitzen.

www.madrisa-land.ch

Mutig, mutig

Ob rasanten Spass auf der Bobbahn oder gewagte Mutproben im Seilpark: Kleine und grosse Adrenalinjunkies kommen auf dem Kronberg nicht zu kurz. Wer es gemächlicher mag, übt seine Geschicklichkeit im Motorikpark, vergnügt sich auf dem Spielplatz oder macht sich auf die Pirsch nach dem Schatz (Kit an der Talstation der Seilbahn erhältlich).

www.kronberg.ch

Tierisch

Klein, fein, persönlich: Das ist Johns kleine Farm in Kallnach (BE). Hier können Tiere mit allen Sinnen erforscht werden, denn in der Farm steht der Kontakt zwischen Mensch und Tier im Vordergrund. Daher ist die Farm auch speziell ausgerichtet auf sehbehinderte und blinde Menschen. Auf der Farm leben unter anderem blaue Pfeilgiftfrösche, Trampeltiere, indische Zwerschlammspringer, Königspythons, wilde und Streichel-Tiere. www.johnskleinefarm.ch

Auch lesenswert