Menü
GettyImages-1062080088

Produktetest

Toilettensitze für Kinder im Test

Kinder müssen irgendwann lernen, das WC der Grossen zu benutzen. Dafür kann die Anschaffung eines Kinder-WC-Rings sinnvoll sein. Vier Modelle im Test.

Es ist ein gewichtiger Entwicklungsschritt: Der Aufstieg von der Windel übers Töpfchen auf einen WC-Ring. Das Sitzen wie die Grossen ist bei jedem Kind mit Neugier und Stolz verbunden.

Und manchmal auch mit etwas Angst: Denn verschwindet das grosskleine Geschäftchen gurgelnd im Abfluss der WC-Schüssel, hat dies aus Kinderperspektive mitunter etwas Unheimliches. Und bei den Standardtoiletten haben manche Kleine das Gefühl, rückwärts in die Schüssel zu plumpsen.

Da kann der kleinere, auf Kinder zugeschnittene WC-Ring Sicherheit geben. Sobald sie sich an die Toilette gewöhnt haben und sie sich mit den Händen festhalten können, brauchen sie den Ring nicht mehr. Ob so oder so: Gefragt ist in dieser Phase eine einfühlsame Begleitung durch die Eltern.

Ob ein Kind überhaupt den Weg übers Töpfchen machen soll oder direkt einen WC-Ring nutzt, hängt vom Modell, und vom Kind selber ab. Der grosse Vorteil eines Häfelis ist, dass die Kleinen sich seitlich halten können und die Beine nicht frei baumeln.

Aus Erwachsenensicht bringt der Gang der Kleinen auf die Toilette der Grossen den Vorteil mit sich, dass kein Töpfchen mehr ausgeleert und gesäubert werden muss. Tipp: Damit die kurzen Beine Halt haben, kann man Kindern ein Schemeli unter die Füsse stellen. Und für jedes erfolgreiche Geschäftchen auf dem WC gibts zur Belohnung einen hübschen, kleinen Kleber mit Lieblingsmotiv.

WC-Ringe sind für Kinder – je nach Modell – von rund 12 Monaten bis 7 Jahre geeignet. Im Internet wimmelt es von Produkten und Designs: Einfache Ringe, Softsitze mit weicher Polsterung, Kombiprodukte mit integriertem Töpfchen, solche mit Aufstiegshilfe dank Treppchen oder sogar sehr leichte und günstige, faltbare Toilettensitze, die sich wunderbar fürs Reisen eignen.

Während WC-Sitze für Erwachsene aus verschiedenen Materialien wie Thermoplast, Kunststein oder Holz sind, werden WC-Ringe für Kinder aus Kunststoff (auch Bio-Kunststoff) gefertigt und sind antibakteriell und prima abwaschbar.

Die Standardgrösse der Toilettensitze in der Schweiz ist 37 cm Breite x 45 cm Länge. Damit sollte jeder in der Schweiz gekaufte Kinder-WC-Ring auf jede Toilette hierzulande passen. Um sich Ärger zu ersparen, ist es jedoch ratsam, für sehr alte oder ausgefallen designte Toiletten vor dem Kauf die Masse zu nehmen.

bio-line-panda

Toilettensitz BIO Line Panda

Der Ökositz

Der BIO Line Panda-WC-Ring ist überwiegend aus natürlichen Materialien gefertigt: 70 Prozent nachwachsender Rohstoff (Zucker), 20 Prozent Mineralien, 5 Prozent fossil basierter Rohstoff (Biokunststoff). Somit ist das Produkt nicht nur ressourcenschonend hergestellt, sondern auch zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Das Modell gleicht mehr einem Töpfchen auf dem WC statt einem flachen Toilettenring. Dadurch braucht ein Kind zunächst etwas mehr Unterstützung beim Hochklettern. Pluspunkt: Eine extra matte Oberflächenstruktur verhindert das unangenehme Ankleben zarter Kinderhaut. Nachwachsende Rohstoffe, Fr. 21.95 ➺ brack.ch

Bequemlichkeit: ● ● ● | Handhabung: ● ● ● | Preis/Leistung: ● ● ● ●


3-in-1-topfchen-2

Vertbaudet 3-in-1-Töpfchen

Der Raffinierte

Wie ausgeklügelt: Häfeli, WC-Ring und Hocker als integriertes Kombiset! Mit dem 3-in-1-Töpfchen ist wirklich nur eine einzige Anschaffung nötig, die sich über lange Zeit bewährt. Denn nach der Töpfchenphase wird das Modell flugs zum WC-Sitz umfunktioniert, samt Aufstiegshilfe dank Hocker. Dieser kann gleich noch als Schemeli fürs Lavabo verwendet werden. Alle Oberflächen sind rutschfest. Polypropylen, Fr. 39.95, ➺ vertbaudet.ch

Bequemlichkeit: ● ● ● ● | Handhabung: ● ● ● | Preis/Leistung: ● ● ● ●


yarykidz

Yarykidz Kinder-WC-Ring

Der Superleichte

Der Superleichte Yarykidz wurde von Aaron McGill erfunden, einem Vater aus Bern. Der patentierte und einfach zu installierende WC-Sitz wird mit einer simplen Plastik-Klammer rutschfest auf der Toilette befestigt. Er lässt sich – genau wie ein «Erwachsenen-Sitz» – prima hoch- und runterklappen, dank des leichten Designs auch von den Kids selbst. Yarykidz ist kompatibel mit allen herkömmlichen, internationalen WC-Brillen und lässt sich dank seines 230 Gramm Leichtgewichts wunderbar mit in die Ferien nehmen. Goody: Waschbare Vinyl-Sticker mit herzigen Tiermotiven zum selber Aufkleben. Polypropylen mit Antirutsch-Pads, Fr. 29.95, ➺ yarykidz.com

Bequemlichkeit: ● ● ● ● | Handhabung: ● ● ● ● | Preis/Leistung: ● ● ● ●


kidsseattoilettrainer2

KidsSeat Toilet Trainer

Treppchen auf, Treppchen ab

Der Toilettentrainer mit Treppchen ist relativ einfach in der Montage und lässt sich vom tiefliegenden Töpfchen zum WC-Ring mit Mini-Leiter umfunktionieren. Der Ring-Aufsatz kann auch separat benutzt werden. Obwohl sicherheitsgeprüft und als stabil beschrieben, berichten mehrere NutzerInnen im Netz, dass die Leiter mitunter etwas wackelig ist. Kleinere und unsichere Kinder sollten das Treppchen nur in Begleitung Erwachsener nutzen. Stabiler Hartkunststoff, Fr. 35.40, ➺ galaxus.ch

Bequemlichkeit: ● ● ● | Handhabung: ● ● | Preis/Leistung: ● ● ● ●

Auch lesenswert