Menü

Selbermachen

Roboterli

Drei kleine selbstgebastelte Roboter aus Holz

«Zwo-Null-Vier-Piiep – hier spricht Ihr Hausroboter»: Kleine Hingucker zum Aufstellen. Oder zum Verschenken.

  • Das brauchts:

    Das brauchts:

    Werkzeug

    • Säge
    • Bohrmaschine
    • Meter
    • Pinsel
  • Das auch:

    Das auch:

    Material

    Körper:

    • Vierkant
    • Farbe
    • 10 mm Kordel
    • Garn
    • Schreibblock
    • 6 mm Dübel

    Verzierung und Kopfhörer:

    • Kleber
    • Holzrugel
    • Schnur
  • Schritt 0

    Vierkant abmessen, 2 x 8 cm für Kopf und Körper, zusägen. Bein- und Armlöcher abmessen.

  • Schritt 1

    Die Löcher mit dem passenden Bohr-Aufsatz bohren. Achtung, da die Löcher für Beine und Arme ganz durchbohrt werden, ein altes Holzstück als Unterlage auf den Arbeitstisch legen! Für den Hals bei Kopf und Körper die Mitte ausmessen und mit dem 6 mm-Bohrstift ein Loch bohren.

  • Schritt 2

    Holzkörper und Kopf schleifen. Mit Farbe bepinseln.

  • Schritt 3

    Mit dem 6 mm-Bohrstift die Augen bohren, nur ca. 3 mm tief. Die Kordel 2 x auf ca. 35 cm ablängen und durch die Bein- und Armlöcher ziehen.

  • Schritt 4

    Die Enden mit Garn abbinden. Kopf mit 6 mm-Holzdübel auf Körper stecken und verleimen. Nach Lust und Laune verzieren – hier mit «Kopfhörer».

Auch lesenswert