Menü
auge-nahe-header-weleda-0520

Publireportage

Durchblick bei gereizten Augen

Das Auge ist unser Fenster zur Welt, über das wir viele Eindrücke aufnehmen. Kein Wunder sind sie manchmal überreizt. Schon seit Jahrhunderten werden Heilpflanzen zur Unterstützung bei Augenbeschwerden verwendet.

Die zierliche Wiesenblume Euphrasia, auch Augentrost genannt, ist mit ihren kleinen weissen Blüten, die teilweise leicht violett gefärbt sind, mehr als nur hübsch anzuschauen. Ist die empfindliche Augenbindehaut durch Pollen in der beginnenden Allergiesaison, UV-Strahlung, Zugluft durch Klimaanlagen oder Wind irritiert, kommt sie zum Einsatz. Sie lindert Beschwerden, die mit einer nicht-infektiösen Bindehautentzündung einhergehen, wie Juckreiz, Brennen oder Schmerzen.

Die Wilde Malve ist ein Feuchtigkeitsspender für trockene Augen, dank ihrer Schleimstoffe. Diese haben die Fähigkeit, Wasser zu binden und zu speichern. Genau diesen reichlich vorkommenden Pflanzenschleim -welcher auch ihr Hauptwirkstoff ist- macht sich die Anthroposophische Medizin zu Nutze. So beruhigt der Extrakt aus der biologisch angebauten Malvenblüte (Malva sylvestris) gereizte und trockene Augen.

Was kann ich tun, um meine Augen zu schützen?

  • Häufig an die frische Luft gehen und durch Lüften, Zimmerpflanzen und Luftbefeuchter für hohe Luftfeuchtigkeit (zwischen 40 und 65 %) sorgen.

  • Gönnen Sie Ihren Augen mehrmals täglich den Blick in die Ferne und kurze Pausen.

  • Auch Zugluft kann die Augen reizen. Stellen Sie beim Autofahren das Gebläse so ein, dass es Ihnen nicht direkt in die Augen bläst.

  • Schützen Sie Ihre Augen mit einer Sonnenbrille vor UV-Strahlung.

  • Trinken Sie reichlich, denn ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt hält auch die Augen feucht.

Kleine Entspannungsübung für die Augen

Ob langes Arbeiten vor dem Bildschirm oder der erste Frühlingsspaziergang in der startenden Allergiesaison: bei müden und gereizten Augen können schon einfache Übungen wie ‚Die kleine Trommelstunde‘ helfen. Decken Sie bei Reizungen der Augenbindehaut wie geröteten, tränenden und bei trockenen und gereizten Augen z.B. durch Zugluft, Ihre geschlossenen Augen locker mit den Handtellern ab, so dass kein Licht die Pupillen erreicht. Halten Sie diese Position, bis Sie kein farbiges Flimmern mehr wahrnehmen, sondern nur noch tiefes Schwarz. Weitere entspannende Augenübungen und interessante Informationen zu den Heilpflanzen finden Sie unter www.weleda.ch.

Weleda Augenhelfer mit Wirkstoffen aus Heilpflanzen

Die besonderen Eigenschaften der Heilpflanzen Euphrasia und Wilde Malve nutzt Weleda für ihre Augentropfen zur Behandlung von Augenbeschwerden.

Weleda Euphrasia-Augentropfen

Euphrasia-Augentropfen

Weleda Euphrasia-Augentropfen bei Reizungen der Augenbindehaut wie geröteten, tränenden und müden Augen sowie bei Schwellungen des Lides und Fremdkörpergefühl.
(20 × 0.4 ml Monodosen, 10 ml Tropfflasche)

Dies sind zugelassene Arzneimittel. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Weleda AG, Arlesheim

Visiodoron Malva® Augentropfen

Visidoron Malva

Visiodoron Malva® Augentropfen bei trockenen und gereizten Augen z.B. durch Zugluft, Wind, Kälte, Pollen oder intensive Bildschirmarbeit. (20 × 0.4 ml Monodosen)

Dies ist ein Medizinprodukt. Bitte lesen Sie die Produktinformation. Weleda AG, Arlesheim

Auch lesenswert