Menü

Video-Blog «Erziehungsbasar»

Imaginäre Freunde

Titelbild: Imaginäre Freunde der Kinder

Ein zusätzlicher Stuhl am Mittagstisch, ein zweites Glas, ein Kissen mehr fürs Bett. Wenn imaginäre Freunde Einzug halten wird manchmal auch das Familienleben ein bisschen durcheinander gewirbelt. Wie soll man auf «unsichtbare» Freunde der Kinder reagieren? Ignorieren oder doch lieber in die Familie integrieren? Unsere Videobloggerin Kathrin Buholzer hat ein paar Tipps dazu.

Auch lesenswert