Menü
180429 GRBR FamilySpa People 01

Hoteltipp: Grand Resort Bad Ragaz (SG)

Ein eigenes Spa für Familien

Mit dem Family Spa sorgt das Grand Resort Bad Ragaz (SG) dafür, dass die Bedürfnisse aller Gäste erfüllt werden.

Im ehrwürdigen hoteleigenen Helenabad im Grand Resort Bad Ragaz geht es ruhig zu und her: Kurgäste sitzen in der Sprudelwanne, ein Paar schwimmt mit langsamen Zügen im Thermalwasser ein paar Runden. Selbes Wasser, andere Szenerie, einen Stock tiefer: Hier, im Frühsommer 2018 neu eröffneten Family Spa, lassen Kids Wasser spritzen, hangeln sich die Rutschbahn hoch, tauchen auf Anregung einer Animatorin nach Stäben oder bauen mitten im Pool ein Piratenschiff. Fröhlich-laut geht es zu und her – von der Hotelführung so gewollt. Mit dem Einrichten eines separaten grosszügigen Wasserbereichs für Gäste mit Kindern baut das mit Auszeichnungen überhäufte Ostschweizer Resort seine Drei-Generationen-Strategie weiter aus.

Hotelkino und –kegelbahn wichen zwei Pools: Einem für Kleinkinder, einem für kleine Schwimmer. Das Setting erinnert mit Fake-Felsen an die nahe Taminaschlucht, wo das Wasser warm aus dem Boden kommt; der Dusch- und Toilettenbereich mit Wickeltisch ist im Alphütten-Chic gehalten – man befindet sich ja auch in der Ferienregion Heidiland.

Eigene Kindervilla

Liegt auf dem Frühstückstisch das Tagesprogramm des Resorts, sind auch Angebote im Family Spa aufgeführt, etwa Mermaiding, Aqua Latin Dance oder Wasserbasketball. Es gibt sogar auf Kinder und Teens zugeschnittene Wellness-Anwendungen: so die «Funny Choco»-Massage oder die «Happy Feet»-Pflege. Wollen Eltern oder mitreisende Grosseltern selbst im Helenabad (ü16) ausspannen oder eine wohltuende Spa-Behandlung geniessen, spielen Kinder währenddessen gut betreut in der Kindervilla, die im Sommer 2018 frisch ausgestattet neu eröffnet wurde. Auf zwei Stockwerken finden Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 16 Jahren Unterhaltung und Anregungen für jeden Geschmack. Das Grand Resort Bad Ragaz hält fest, es werde mit diesen Neuerungen nicht zu einem expliziten Familienhotel. Doch es bleibe ein Resort, in dem Familien sich wohlfühlen können. «Jede Generation für sich – oder alle zusammen.»

Auch lesenswert