Menü
wireltern braunwald © iStock

Ausflugs-Tipp

Familienferien in Braunwald

Das kleine und feine Skigebiet Braunwald im Glarner Hinterland mit der beeindruckenden Bergkulisse ist ideal für Familien und Ruhesuchende.

  1. Das Märchenhotel lässt seit 40 Jahren nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Neben Lamas, Riesenrutschbahnen und der Golden Geiss Brücke gibt es im Vier-Sterne-Haus neu den interaktiven «Saal für Könige» zu bewundern. Gemeinsam mit Rittern und Feen dinieren Kinder wie im Märchen. Danach schweben die Tische zum Himmel und machen Platz für Spiel und Spass.

  2. Lust auf eine Fahrt mit der Pferdekutsche? Vorbei an schmucken Bauernhöfen und Chalets ziehen die geduldigen Tiere Gäste durch die imposante Bergwelt. Neu sind auch E-Kutschen im Einsatz; sie unterstützen die Pferde beim Transport durch das bergige Gelände.

  3. Der Hof Hüttenberg lädt ein zu Begegnungen von Mensch, Tier und Natur. Kinder ab 3 Jahren können beispielsweise Ponyreiten, mit Ziegen spazieren und bei der morgendlichen oder abendlichen Stallarbeit mithelfen.

  4. Der Wellnessbereich Aqualpina der RehaClinic verfügt über ein Quellwasserbad mit Gegenstromanlage, Sprudelbad, Dampfbad und eine Sauna mit Ruhezone mit Blick auf die Bergwelt. Nach dem Wellnessen stärkt man sich im einladenden «Café Soleil». Familienpaket (2 Erw., 2 Kinder): Fr. 25.–.

  5. Der Name «Bsinti» ist Glarnerdeutsch und bedeutet Bewusstsein. Im Kulturcafé des autofreien Dorfs finden Körper und Geist neue Nahrung. Man trinkt Kaffee, ein gutes Glas Wein, nascht ein «Meitschibei» oder isst eine Kleinigkeit. Gleichzeitig ist das «Bsinti» der Ort für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen.

  6. Viele Übungslifte, kindergerechte Ski- und Schlittelpisten laden zum Wintersport ein. Für märchenhafte 155 Franken pro Tag geniessen Eltern und alle eigenen Kinder bis 16 Jahre die Pisten und ein feines Mittagessen im Restaurant Chämistube bei der Bergstation der Gondelbahn Hüttenberg-Grotzenbüel auf 1559 m ü.M.

Auch lesenswert