Menü

News

Britax Römer ruft Kindersitze zurück

Britax Römer Dualfix

In einer Mitteilung schreibt Britax Römer, das Unternehmen habe keine Berichte über Vorfälle oder Unfälle im Zusammenhang mit der womöglich fehlerhaften Komponente erhalten. Man sei bei regelmässigen internen Qualitätstests auf das mögliche Problem gestossen, die im firmeneigenen europäischen Crashtestcenter durchgeführt wurden. Die Ergebnisse entsprachen nicht den hohen Sicherheitsstandards des Unternehmens. Britax Römer hat sich deshalb zum freiwilligen Rückruf entschlossen. Betroffen sind alle Dualfix-Kindersitze, die zwischen dem 3. November 2017 und dem 22. März 2018 verkauft wurden. Eltern, die während dieser Zeit einen solchen Sitz gekauft haben, finden hier weitere Informationen zum Rückruf. Auf der von der Firma eingerichteten Info-Seite können sie auch in Erfahrung bringen, ob ihr Sitz vom Rückruf betroffen ist. Die zurückgerufenen Sitze werden von Britax Römer kostenlos ausgetauscht.

Auch lesenswert