Menü
railaway rutschen

Publireportage

Badespass hoch über dem Vierwaldstädtersee

Ein gelungener Familienausflug im Swiss Holiday Park: Machen Sie mit bei unserer VERLOSUNG und gewinnen Sie Gutscheine für Ihren nächsten Ausflug!

Endlich Freizeit! Doch wie soll man bloss all die unterschiedlichen Interessen der Familienmitglieder unter einen Hut bringen? Die Jüngsten verlangen nach Action, die Teenager möchten einfach mal ein wenig in den Tag hinein leben und ihren Spass haben, die Grossen sehnen sich nach Erholung. Was tun? Zu Hause bleiben und Trübsal blasen, weil sich ja doch nichts finden lässt, das allen passt? Das wäre natürlich äusserst schade, wo man doch bloss die Badetasche packen und den Zug in Richtung Innerschweiz besteigen müsste. In Brunnen am Vierwaldstädtersee braucht man nur noch den Bus zu nehmen, der die Gäste über eine kurvenreiche Strasse nach Morschach zum Swiss Holiday Park bringt. Das Erlebnisbad im grössten Ferien- und Freizeitresort der Schweiz lässt keine Wünsche offen.

Die Kinder fühlen sich natürlich als erstes magisch angezogen von den bunten Wasserrutschen. Während die Allerkleinsten über den Buckel eines herzigen Delfins ins farbenfroh gestaltete Planschbecken gleiten, geniessen Abenteuerlustige jeder Altersklasse den Nervenkitzel auf der Roten Mamba. Kunstvolle Lichteffekte sorgen für zusätzliche Spannung auf der rasanten Rutschpartie. Unten angekommen verrät die Zeitmessung, wer am schnellsten ins Wasser gesaust ist. Wer es weniger wild mag, hat zwei weitere Rutschen zur Auswahl.

Solange die Kinder sich voller Vergnügen ins Wasser platschen lassen, ist bei den Eltern Entspannung angesagt. Mit Blick auf die imposante Bergkulisse lässt es sich auf den Sprudelliegen im Aussenbad herrlich tagträumen. Massagedüsen bringen die eine oder andere Verspannung, die man sich im Familienalltag zugezogen hat, zum Verschwinden. Und im Dampfbad kann man – eingehüllt in belebende Düfte – endlich mal wieder richtig tief durchatmen.

Die Teenager lassen sich derweilen durch den Wildwasserkanal treiben. Wenn sie nicht gerade auf der Liegewiese ein Sonnenbad geniessen. Oder allen Mut zusammen nehmen, um ins Kaltwasserbecken zu tauchen. Oder sich vom Wasserfall bespritzen lassen. Oder sich unter den kalten Wasserguss der Erlebnisdusche stellen. Langweilig wird ihnen auf alle Fälle nicht.

Wie auch immer sich die verschiedenen Familienmitglieder die Zeit im Erlebnisbad vertreiben – früher oder später meldet sich der Hunger. Um den knurrenden Magen zu beruhigen, braucht man sich weder umzuziehen noch das Portemonnaie aus dem Garderobenschrank zu holen. Die Snackbar «Neptun» befindet sich mitten im Bad, die Konsumation wird auf den Schlüssel gebucht und am Ausgang bezahlt. Bei sonnigem Wetter lädt die Terrasse zum Verweilen ein, an Regentagen gibt es genügend Sitzplätze im Innenbereich. Auf der Speisekarte finden sich beliebte Klassiker wie Fischknusperli, Hot Dog und Chicken Nuggets, aber auch diverse Salate und Birchermüesli für die Liebhaber der leichteren Küche. Natürlich darf auch eine grosse Auswahl an Glace nicht fehlen, denn ohne Eis wäre für Kinder der Badespass nicht komplett.

Bei aller Vielfalt, die das Erlebnisbad zu bieten hat, bleibt die Anlage doch gut überschaubar. Dies macht es den Eltern leicht, ihre kleinen Wildfänge im Auge zu behalten. Die Überschaubarkeit ist ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt, hat man doch schlicht keine Lust, andauernd nach dem Nachwuchs zu suchen, anstatt es sich im Whirlpool bequem zu machen und den Alltagsstress hinter sicher zu lassen.

Wettbewerb

Wir verlosen 8 Gutscheine im Wert von je CHF 50.00 zur Anrechnung an Ihren nächsten Freizeitausflug mit SBB RailAway!

Hier gehts zum Wettbewerb!

Auch lesenswert