Menü

Publireportage

Ein echter Helfer

Philipsavent-Titelbild

Die fünf Testfamilien wollen den Philips Avent 4-in-1 Babynahrungszubereiter nicht mehr missen. Denn: mit ihm lässt sich gesunder Babybrei leicht selbst herstellen.

Das Verdikt ist klar: Das Gerät bleibt im Haus. Alle fünf Testfamilien wollen den Philips Avent 4-in-1 Babynahrungszubereiter auch nach Abschluss der zweiwöchigen Testphase weiternutzen. Die Familien rühmen, dass die handliche Maschine sich gut bedienen lässt und die Eltern entlastet: Während des Garens können sich die Eltern ruhig mit anderem beschäftigen und nach Gebrauch muss nur ein Behälter abgewaschen werden. Die fünf Familien, die sich mit vielen anderen auf den Aufruf von «wir eltern» und Philips Avent als Testfamilien beworben hatten, empfehlen den Küchenhelfer für gesunde, hausgemachte Beikost weiter.

Lesen Sie Auszüge aus den Testberichten der fünf Familien:

  • Familie U. mit Zaha (6 Monate)

    Familie U. mit Zaha (6 Monate)

    Keine schwarzen Töpfe mehr

    «Mit dem Philips Avent 4-in-1 Babynahrungszubereiter hat man ein Gadget mehr im Haus. Er ist praktisch, doch es ginge auch ohne. Trotzdem gefällt mir sehr, dass ich keine schwarzen Töpfe mehr habe, weil ich das Gemüse auf dem Herd vergessen habe! Mit dem Gerät muss ich mich beim Garen um nichts mehr kümmern; das Gerät stoppt mit einem Piepston. Aufpassen muss man beim Pürieren: Die Funktion ist sehr lärmig – nicht gerade praktisch, wenn Zaha gerade eingeschlafen ist!»

  • Familie D. mit Ivano (7 Monate)

    Familie D. mit Ivano (7 Monate)

    Nur das Beste für mein Kind

    «Natürlich möchte ich für mein Kind nur das Beste, und Philips Avent erfüllt alle für mich wichtigen Anforderungen. Die Bedienung des 4-in-1 Babynahrungszubereiters ist einfach; das Gerät liegt gut in den Händen. Obwohl ich nur eine kleine Küche habe, bleibt der Babynahrungszubereiter stehen, da ich immer wieder Früchtebrei zubereite. Besonders gefällt mir, dass garen und zerkleinern im gleichen Behälter möglich ist.»

  • Familie d. S. mit Sarina (9 Monate)

    Familie d. S. mit Sarina (9 Monate)

    App liefert Rezeptideen

    «Ist der Dampfgarer und Mixer im Einsatz, braucht es keine zusätzlichen Geräte wie den Stabmixer. Ich habe auch die App ausprobiert; sie hat mir Rezeptideen geliefert und der Leitfaden zu den Dampfgar-Zeiten der verschiedenen Lebensmittel war sehr hilfreich. Generell finde ich: Philips Avent ist eine gute Marke für Mutter und Kind: praktisch und flexibel in der Anwendung.»

  • Familie I. mit Lenny (13 Monate)

    Familie I. mit Lenny (13 Monate)

    Einfache Bedienung

    «Das Gerät ist selbsterklärend und lässt sich einfach bedienen, wie wir es auch von anderen Philips Avent-Produkten gewohnt sind. Nicht überzeugt haben mich die Aufwärm- und Auftau-Funktionen: Da nur ein Auftaubehälter mitgeliefert wird, muss man auf andere Aufbewahrungsbehälter ausweichen. Diese sind mit dem Gerät nicht kompatibel.»

  • Familie R. mit Felix (10 Monate)

    Familie R. mit Felix (10 Monate)

    Umstellung war sehr einfach

    «Bei der Inbetriebnahme war das Zusatzblatt mit den erklärenden Bildern toll. Die Umstellung auf das neue Gerät war sehr einfach; die Zubereitung des Breis ist sehr schnell gemacht. Allerdings dauert es etwas lange, bis danach alles fein säuberlich gereinigt ist. Ein noch kompakteres Design wäre für Eltern mit kleinen Küchen und wenig Stauraum von Vorteil!»

Auch lesenswert