Menü

Schlafen mit dem Neugeborenen

Babybalkon für einen ruhigen Schlaf

baby_balkon.jpg

Nicht im Bett, sondern gleich daneben. So funktioniert der Babybalkon. Fachleute empfehlen die Variante des gemeinsamen Schlafens.

Das Kind hat eine eigene Bettumgebung direkt bei der Mutter. Nach dem Stillen wird es zurückgelegt. Bei nächtlicher Unruhe kann man dem Baby die Hand auf den Bauch legen und ihm gut zureden, ohne aufstehen zu müssen. Fachleute empfehlen diese Variante des gemeinsamen Schlafens. Für den Babybalkon wird ein Kinderbett auf die Höhe des Elternbetts gebracht und auf einer Seite von den Gitterstäben befreit. Die Betten mit Schraubzwingen oder ähnlichem aneinanderschrauben. Vergewissern Sie sich, dass es keinen Spalt zwischen den Matratzen gibt.

Einzelbett oder nur Rost mit Matratze

Eine andere Möglichkeit: Eltern benutzen während der Kleinkinderzeit nur Rost und Matratze ihres Bettes und schaffen für ihr Baby einen 90-er-Rost mit Matratze an, der an die Wand geschoben wird. Die Matratzen müssen fixiert (z.B. Matratzenhalter, erhältlich in Möbelgeschäften) und die Roste aneinandergeschraubt werden. Es kann auch ein Einzelbett fürs Kind gekauft werden, das gleich hoch ist wie das Elternbett. Diese Varianten machen die Anschaffung eines speziellen Kleinkinderbettes überflüssig. Die Zewi-Decke leistet übrigens gute Dienste, wenn bereits ein Baby in einem grossen Bett schläft.

Auch lesenswert