Menü
Mutter mit Kind am Strand

Ratgeber

5 Tipps für erholsame Ferien

Urlaub mit Kindern kann sooo stressig sein. 5 Tipps von der Reiseexpertin für mehr Ruhe unterwegs.

Die richtige Vorbereitung ist das A und O für erholsame Familienferien, sagt Reiseprofi Nathalie Sassine.

  1. Wunschliste: Fun im Freizeitpark, baden im Meer oder Gipfel besteigen? Sowohl Eltern wie auch Kinder sollten eine Liste mit ihren Zielen machen, sei das geografisch oder bedürfnis-orientiert.
  2. Erwartungen: Gerade mit kleinen Kindern sollte man von den Ferien nicht zu viel erwarten. Nicht alle Kinder mögen Veränderung und manche brauchen länger, um sich anzupassen.
  3. Vorbereitung: Planung ist alles, deshalb braucht es Gespräche: Diskutieren und planen Sie als Familie. Was möchten wir? Abenteuer? Ruhe? Fun? Je einen Tag Auszeit für die Eltern? Bedürfnisse: Je nach Alter der Kinder und Jobsituation der Eltern sind diese sehr unterschiedlich. Unbedingt alle berücksichtigen und Kompromisse schliessen. Ferienregeln wie beispielsweise: «Jeder darf sich auch mal zurückziehen und wird in Ruhe gelassen» helfen, unnötige und nervige Diskussionen zu vermeiden.
  4. Arbeitsteilung: Was Mami schon täglich zu Hause macht, braucht sie ja in den Ferien nicht auch noch alleine zu erledigen. Da könnten auch mal Papa oder die Kinder das Kochen übernehmen. Oder die Windeln wechseln.
  5. FerienZEIT: Verplanen Sie nicht jeden Tag, sondern lassen Sie sich auch Zeit für Spontaneität und Nichtstun. Weniger ist oft mehr.

Das könnte Sie auch noch interessieren Fernreise mit Kind: Manchmal packt einen das Fernweh – wie weit soll/kann/darf man mit einem Baby reisen? Lesen Sie dazu den Blogbeitrag von Claudia Joller hier.

Auch lesenswert